Do- und Don’ts vor einem Bluttest


Bluttests werden häufig durchgeführt, um mögliche Störungen, Mängel und Probleme mit Ihrer Gesundheit zu diagnostizieren. Bei einem Bluttest wird im Allgemeinen Blut aus einer Vene entnommen, das dann in einem Labor untersucht wird.

Hier sind einige allgemeine Richtlinien, die bei der Vorbereitung auf einen Bluttest zu beachten sind:

– Wenn Sie einen Test verschrieben bekommen und in ein Diagnosezentrum gehen

fragen Sie sie, ob besondere Richtlinien zu befolgen sind. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie angemessen auf den Test vorbereitet sind und genaue Ergebnisse erhalten.

– Wenn Sie vor einem Bluttest fasten, dürfen Sie bis zu 8-12 Stunden vor dem Test nichts essen und nichts trinken außer Wasser. Manchmal kann auch Wasser verboten sein. Verschiedene Arten von Tests erfordern verschiedene Arten des Fastens. Einige sind:

i) Nüchtern-Glukose-Tests werden durchgeführt, nachdem Sie 8-12 Stunden gefastet haben. Sie dürfen Wasser trinken. Diese Tests werden in der Regel morgens nach dem Aufwachen durchgeführt, so dass Sie nicht den ganzen Tag ohne Nahrung auskommen müssen.

ii) Glukose-Toleranztests werden nach dem Nüchtern-Glukose-Test durchgeführt, und zwar sobald Sie Nahrung zu sich genommen haben. Diese werden in der Regel nach einem festgelegten Intervall der Mahlzeit durchgeführt, damit der Körper so funktioniert, wie er sollte, und die Glukose verarbeitet.

iii) Ein Lipidprofil- oder Cholesterintest erfordert in der Regel eine Nüchternzeit von 9-12 Stunden.

– Wenn Sie vor einem Bluttest gefastet haben, sollten Sie nach der Blutabnahme eine gesunde Zwischenmahlzeit zu sich nehmen.

– Trinken Sie Wasser und halten Sie sich hydriert. Wenn Sie vor dem Test Wasser trinken dürfen, achten Sie darauf, dass Sie viel trinken, damit die Blutentnahme erleichtert wird. Der Wasserverbrauch pumpt Ihre Venen effektiv auf, so dass die Blutentnahme erleichtert wird.

– Möglicherweise müssen Sie vor einem Bluttest auf die Einnahme einiger Medikamente verzichten. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie dies vorher mit Ihrem Arzt besprechen.

– Einige Blutuntersuchungen erfordern den Verzicht auf körperliche Aktivität, schwere körperliche Betätigung, sexuelle Aktivitäten oder Rauchen und sollten daher vorher mit einer kompetenten Partei besprochen werden.

– Wenn Sie von den Ihnen gegebenen Anweisungen abgewichen sind, sollten Sie dies am besten vorher Ihrem diagnostischen Laborspezialisten oder Aderlass-Spezialisten (Person, die Blut abnimmt) mitteilen. Er wird Ihnen helfen, wirksame Schritte zur Korrektur der Situation einzuleiten.

Die Entnahme eines Bluttests kann eine gewisse geistige und körperliche Vorbereitung erfordern. Falls Sie irgendwelche Allergien oder Phobien haben, besprechen Sie diese mit Ihrem Arzt oder dem diagnostischen Personal. Angstgefühle vor einem Bluttest sind weit verbreitet, da viele Angst vor der Nadel und dem Unwohlsein haben, aber Sie brauchen sich nicht allzu sehr zu sorgen, da es nur so wehtut wie ein Nadelstich. Versuchen Sie, den Stress vor einem Test abzubauen, und atmen Sie tief ein, denn es wird in kürzester Zeit mit minimalen Schmerzen vorbei sein. Sie können die detaillierten Konditionen unter dem Link finden: wie lange wirken laktase tabletten